Anna-Lena Grönefeld
Anna-Lena Grönefeld © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Anna-Lena Grönefeld zieht mit Robert Farah ins Endspiel der French Open ein. Dort trifft die Deutsche auf ein Duo aus Kanada und Indien.

Anzeige

Anna-Lena Grönefeld hat mit ihrem Mixed-Partner Robert Farah aus Kolumbien das Finale der French Open in Paris erreicht.

Die ungesetzte Kombination besiegte in der Vorschlussrunde die australisch-amerikanische Paarung Casey Dellacqua/Rajeev Ram mit 6:7 (5:7), 6:3, 10:5.

Anzeige

Im Finale treffen Grönefeld/Farah am Donnerstag auf die an Position sieben gesetzten Gabriela Dabrowski/Rohan Bopanna (Kanada/Indien).

2014 hatte Grönefeld mit ihrem niederländischen Partner Jean-Julien Rojer bereits den Mixed-Titel der French Open gewonnen.