Ob Angelique Kerber beim Fed-Cup-Match in Riga antreten wird, steht noch nicht fest
Ob Angelique Kerber beim Fed-Cup-Match in Riga antreten wird, steht noch nicht fest © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Nachdem die Fed-Cup-Partie um den Verbleib in der Weltgruppe um einen Tag vorverlegt wurde, steht nun auch der Austragungsort fest. Es ist die lettische Hauptstadt.

Anzeige

Die Relegationspartie der deutschen Fed-Cup-Mannschaft gegen Lettland wird in Riga ausgetragen. Das teilten die beiden beteiligten Verbände am Donnerstag mit.

Gespielt wird in der knapp 10.000 Zuschauer fassenden Arena Riga auf einem Hartplatz. Das Play-off-Spiel um den Verbleib in der Weltgruppe I war Anfang der Woche um einen Tag nach vorne verlegt worden und findet nun am 19./20. April statt.

Anzeige

Die Verlegung könnte auch Auswirkungen auf eine Teilnahme des deutschen Spitzenduos Angelique Kerber und Julia Görges haben, das bei der 0:4-Erstrundenpleite Anfang Februar in Braunschweig gegen Weißrussland gefehlt hatte. Am Montag nach der Begegnung in Lettland beginnt das WTA-Turnier in Stuttgart (22. bis 28. April), bei dem Kerber und Görges in der Vergangenheit regelmäßig teilgenommen hatten.

Meistgelesene Artikel
  • Renato Sanches kommt beim FC Bayern nur selten zum Einsatz
    1
    Fussball / Bundesliga
    Sanches deutet Bayern-Abschied an
  • Germany v Serbia - International Friendly
    2
    Fußball / DFB-Team
    DFB-Elf: Stotterstart nach Umbruch
  • Luka Jovic wird von halb Europa gejagt
    3
    Fußball / Transfermarkt
    Transferticker: Mega-Offerte aus Spanien für Jovic?
  • Joachim Löw will mit dem DFB-Team zurück in die Weltspitze
    4
    Fußball / DFB-Team
    Löw: "Müssen uns neu erfinden"
  • Leon Goretzka (2.v.r.) erzielte gegen Serbien den Ausgleich
    5
    Fußball / DFB-Team
    DFB-Stimmen: "Das war zu wenig"

Mit einem Ruhetag mehr dürften die Chancen steigen, dass das deutsche Top-Duo bei beiden Veranstaltungen dabei ist.

Deutschland gehört seit 2014 dauerhaft zur Gruppe der besten Acht im prestigeträchtigen Nationenwettbewerb. Damals unterlag man erst im Endspiel in Prag gegen Tschechien. Bei insgesamt sieben Finalteilnahmen stehen für die DTB-Auswahl zwei Titelgewinne zu Buche (1987 und 1992).