Deutschland ist beim Davis-Cup-Finale in Topf 2 sortiert worden
Deutschland ist beim Davis-Cup-Finale in Topf 2 sortiert worden © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Das deutsche Team wird bei der Premiere des Finalturniers im Davis Cup in Topf 2 sortiert. Neben einem Duell gegen ein Top-Team droht auch Russland als Gegner.

Anzeige

Das deutsche Davis-Cup-Team ist bei der Auslosung zum Finalturnier in Madrid in Topf zwei einsortiert. Das geht aus dem neuesten Nationenranking nach den Qualifikationsspielen am vergangenen Wochenende hervor. In Topf eins befinden sich Titelverteidiger Kroatien und Vorjahresfinalist Frankreich sowie gemäß der Rangliste Argentinien, Belgien, Großbritannien und die USA. Die Auslosung findet am 14. Februar in der spanischen Hauptstadt statt.

Bei dem Finalturnier Ende November werden die 18 Mannschaften in sechs Dreiergruppen gelost. Die Gruppensieger sowie die zwei besten Gruppenzweiten erreichen das Viertelfinale. Aus Topf drei droht dem Team des Deutschen Tennis Bundes (DTB) unter anderem ein Duell gegen Russland.

Anzeige

Der traditionsreiche Davis Cup wird in diesem Jahr nach einem neuen Format ausgetragen. Statt vier über das Jahr verteilte Runden wurde am vergangenen Wochenende eine Qualifikationsrunde ausgetragen.

Die Sieger spielen vom 18. bis 24. November in Madrid um den Titel. Die Reform stößt weiter auf viel Kritik, zahlreiche Topspieler wie Alexander Zverev haben ihre Teilnahme am Finalturnier wegen des späten Termins bereits abgesagt.

Die Töpfe zur Auslosung für das Davis-Cup-Finalturnier:

Topf 1: Frankreich, Kroatien, Argentinien, Belgien, Großbritannien, USA

Topf 2: Spanien, Serbien, Australien, Italien, Deutschland, Kasachstan

Topf 3: Kanada, Japan, Kolumbien, Niederlande, Russland, Chile