Davis Cup, Deutschland - Ungarn: Auslosung mit Zverev und Kohlschreiber , Alexander Zverev ist im Duell gegen Ungarn hoher Favorit
Alexander Zverev und das DTB-Team sind im Duell mit Ungarn haushoher Favorit © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Die deutschen Herren sind zum Auftakt des Davis Cups gegen Ungarn hoher Favorit. Alexander Zverev bestreitet das zweite Match.

Anzeige

Spitzenspieler Alexander Zverev bestreitet für die deutsche Davis-Cup-Mannschaft beim Erstrundenduell in Frankfurt gegen Ungarn das zweite Einzel. Das ergab die Auslosung am Donnerstag. Der Weltranglistendritte ist am Freitag großer Favorit gegen Peter Nagy, der zurzeit nicht über ein ATP-Ranking verfügt. Die erste Partie bestreiten Philipp Kohlschreiber und Zsombor Piros.

Am Samstag (ab 12.00 Uhr) steht dann zunächst das Doppel auf dem Plan, für das Teamchef Michael Kohlmann Lokalmatador Tim Pütz und Jan-Lennard Struff nominierte. Die Entscheidung fällt spätestens in den abschließenden beiden Einzeln. Kurzfristige Änderungen der Aufstellung sind möglich, Deutschlands Ersatzmann Peter Gojowczyk fehlte am Donnerstag allerdings erkrankt.

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Alphonso Davies
    1
    Fußball / Bundesliga
    Bayerns Kandidaten für Jobrotation
  • Ex-Bayern-Flirt Nabil Fekir gibt mit möglichem Wechsel zu Betis Rätsel auf
    2
    Int. Fußball / Ligue 1
    Das Rätsel um einen Ex-Bayern-Flirt
  • Maximilian Schachmann hat sich bei einem Sturz bei der Tour de France verletzt
    3
    Radsport / Tour de France
    Drei Knochenbrüche bei Schachmann
  • Neymar verriet in einem Interview seinen besten Gegenspieler
    4
    Int. Fussball
    Neymar verrät besten Gegenspieler
  • Die Amateure des FC Bayern starten mit einem Auswärtsspiel bei den Würzburger Kickers in die Drittliga-Saison
    5
    Fussball / 3. Liga
    Der Spagat der Bayern-Amateure

Davis Cup mit neuem Format  

Der traditionsreiche Davis Cup wird in diesem Jahr nach einer radikalen Reform in einem neuen Format ausgetragen. Lediglich die Qualifikationsrunde wird nach dem alten System und mit Heim- und Auswärtsspielen ausgetragen, wobei die Matches jeweils nur noch über zwei Gewinnsätze gehen. Ende November gibt es dann ein einwöchiges Finalturnier mit 18 Mannschaften in Madrid.