Rafael Nadal siegt in Barcelona auf Sand
Rafael Nadal siegt in Barcelona auf Sand © AFP/SID/JOSEP LAGO
Lesedauer: 2 Minuten

Zwar triumphierte Nadal in Barcelona "erst" zum zwölften Mal - es war aber gut einen Monat vor den French Open auch ein Zeichen an seine Konkurrenz.

Anzeige

Nach dem nächsten vergeblichen Angriff auf den Thron von Sandplatzkönig Rafael Nadal flüchtete sich Stefanos Tsitsipas in Galgenhumor. "Bravo Rafa. Wie viele Titel sind es jetzt? 28? 28 Titel in Barcelona sind nicht schlecht", scherzte der Grieche nach dem Finale in der katalanischen Metropole.

Zwar triumphierte Grand-Slam-Rekordchampion Nadal in Barcelona "erst" zum zwölften Mal - es war aber gut einen Monat vor den French Open auch schon wieder ein deutliches Zeichen an seine Konkurrenz.

Anzeige

"Es ist ein wichtiger Sieg für mich", sagte der spanische Tennisstar nach dem engen 6:4, 6:7 (6:8), 7:5 gegen den formstarken Tsitsipas, das ihn wieder auf Rang zwei der Weltrangliste klettern ließ: "Ich glaube, ich habe noch nie ein solches Finale bei diesem Turnier gespielt." Denn seinen 61. Turniersieg auf der roten Asche (87 insgesamt) musste sich Nadal hart erkämpfen.

Der neue Tennis-Podcast "Cross Court" ist ab sofort auf podcast.sport1.de, in der SPORT1 App sowie auf den gängigen Streaming-Plattformen SpotifyApple PodcastsGoogle PodcastAmazon MusicDeezer und Podigee abrufbar 

Nadal will Federer distanzieren

Mit einer makellosen Bilanz von neun Siegen aus neun Saisonmatches auf Sand (17:0 Sätze) und dem Titel aus Monte Carlo im Gepäck war der 22-jährige Tsitsipas ins Finale eingezogen, erspielte sich dort sogar einen Matchball - und zog doch den Kürzeren. Stolze 3:38 Stunden duellierten sich die Kontrahenten, ein solch langes Best-of-three-Finale hatte es auf der ATP Tour seit Beginn der statistischen Aufzeichnungen 1991 nie gegeben.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / DFB-Pokal
    1
    Fussball / DFB-Pokal
    Bayern drücken Nagelsmann Daumen
  • Fussball / DFB-Pokal
    2
    Fussball / DFB-Pokal
    Nagelsmann rasiert Leipzig-Star!
  • Ronaldo mit 100. Tor für Juventus - Buffon hält Elfmeter
    3
    Ronaldo mit 100. Tor für Juventus - Buffon hält Elfmeter
    Ronaldo mit 100. Tor für Juventus - Buffon hält Elfmeter
  • Boulevard
    4
    Boulevard
    Bikini-Bild zensiert: Spielerfrau tobt
  • Darts
    5
    Darts
    Snakebite sorgt sich um seine Frau

"Ich habe mein Niveau die ganze Woche über gesteigert, und dieser Sieg bestätigt das. Das ist wichtig", sagte der 34 Jahre alte Nadal, dessen großes Ziel aber natürlich die French Open (30. Mai bis 13. Juni) sind. In seinem Pariser Wohnzimmer will Nadal den 14. Titel feiern und mit dem 21. Grand-Slam-Sieg alleiniger Rekordhalter vor dem Schweizer Roger Federer werden. 

Bei all diesen unglaublichen Zahlen kann nicht nur Tsitsipas mit dem Zählen schon mal durcheinander kommen.