Peter Gojowczyk verliert das Halbfinale in Montpellier
Peter Gojowczyk verliert das Halbfinale in Montpellier © AFP/SID/PASCAL GUYOT
Lesedauer: 2 Minuten

Tennisprofi Peter Gojowczyk muss weiter auf den zweiten Turniersieg seiner Karriere warten.

Anzeige

Tennisprofi Peter Gojowczyk muss weiter auf den zweiten Turniersieg seiner Karriere warten. Der Münchner Qualifikant verlor das Halbfinale beim ATP-Turnier in Montpellier gegen den an Nummer eins gesetzten Roberto Bautista Agut mit 5:7, 6:1.

Gegen den Spanier hielt der 31-Jährige zunächst gut mit, kassierte aber beim Stand von 5:5 im ersten Satz das Break. Bautista Agut brachte das eigene Aufschlagspiel dann zum Satzgewinn durch. 

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Fußball / Bundesliga
    1
    Fußball / Bundesliga
    Flick hat keine andere Wahl!
  • Bundesliga / Fussball
    2
    Bundesliga / Fussball
    Heidel wollte 60 Millionen für Tuchel
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    So lief das Flick-Beben
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Die Reaktionen zum Flick-Hammer
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    Vettel-Team ein "Kollateralschaden"

Im zweiten Durchgang konnte Gojowczyk kaum noch etwas entgegensetzen und verlor vier Spiele in Folge. Es war bereits das fünfte Aufeinandertreffen der beiden Profis, alle Begegnungen gingen an Bautista Agut. 

Gojowczyk, Nummer 144 der Weltrangliste, hat in seiner Karriere bislang ein Turnier gewonnen, 2017 im französischen Metz. Zudem stand er 2018 zweimal in einem Finale, in Genf und Delray Beach.