Lesedauer: 2 Minuten

Rafael Nadal verzichtet wegen Rückenproblemen auf seinen ersten Einsatz für Spanien beim ATP Cup. Der Grand-Slam-Rekordgewinner will kein Risiko gehen.

Anzeige

Grand-Slam-Rekordgewinner Rafael Nadal hat wegen Problemen im unteren Rückenbereich auf seinen ersten Einsatz für Spanien beim ATP Cup verzichtet.

Der Mallorquiner sollte am Dienstag gegen Gastgeber Australien gegen Alex De Minaur antreten, sagte aber kurz zuvor ab. "Wir haben innerhalb des Teams entschieden, dass ich hier heute in Melbourne kein Spiel bestreiten werde, weil ich einen steifen Rücken habe", twitterte Nadal.

Anzeige

Er hoffe, am Donnerstag im zweiten Duell von Vorjahresfinalist Spanien mit Griechenland wieder auf den Court zurückkehren zu können. Gegen Australien wird nun Roberto Bautista Agut gegen De Minaur spielen, zuvor trifft Pablo Carreno Busta auf John Millman.

Meistgelesene Artikel
  • Int. Fussball
    1
    Int. Fussball
    Super League: Englische Klubs raus!
  • Transfermarkt
    2
    Transfermarkt
    Erste Alaba-Entscheidung gefallen
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Tränen-Interview von Asamoah
  • Int. Fussball / Premier League
    4
    Int. Fussball / Premier League
    United-Boss äußert sich zu Rücktritt
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Flick zum DFB? Das sagt Kimmich

Nadal kann Federer übertreffen

Nadal wird mit Blick auf die in der kommenden Woche beginnenden Australian Open in Melbourne kein Risiko eingehen.

Dort will er mit einem weiteren Triumph und dann 21 Siegen alleiniger Grand-Slam-Slam-Rekordgewinner werden.

Bislang teilt er sich Platz eins in diesem Ranking mit dem Schweizer Roger Federer, der in Australien nicht am Start sein wird.