Daniel Altmaier verpasst die Australian Open
Daniel Altmaier verpasst die Australian Open © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Daniel Altmaier muss kürzertreten. Der deutsche Tennisspieler hat sich mit dem Coronavirus infiziert und verpasst das erste Grand Slam des Jahres.

Anzeige

Schlechte Nachrichten für Daniel Altmaier.

Der Tennisspieler wurde positiv auf COVID-19 getestet. Damit verpasst der 22-Jährige die Qualifikation für die Australian Open. Trainer Patrice Hopfe teilte der NRZ mit, dass sich sein Schützling schlapp und krank gefühlt habe. 

Anzeige

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Dem Kempener ginge es grundsätzlich gut. Allerdings habe er den Geschmacks- und Geruchssinn verloren. (Weltrangliste der ATP)

Meistgelesene Artikel

Altmaier bereitete sich in Argentinien auf die neue Saison vor. Die Nummer 130 der Weltrangliste erreichte im Vorjahr bei den French Open überraschend das Achtelfinale.