Stefanos Tsitsipas ist in Hamburg an Nummer zwei gesetzt
Stefanos Tsitsipas ist in Hamburg an Nummer zwei gesetzt © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Am Hamburger Rothenbaum schmettern sich Andrej Rublew und Stefanos Tsitsipas ins Halbfinale. Die letzten Deutschen waren bereits im Achtelfinale ausgeschieden.

Anzeige

Andrej Rublew und Stefanos Tsitsipas haben beim ATP-Turnier am Hamburger Rothenbaum das Halbfinale erreicht.

Der Russe Rublew (Nr. 5) schlug im Viertelfinale den Spanier Roberto Bautista Agut (Nr. 4) mit 6:2, 7:5. Der Grieche Tsitsipas, in der Hansestadt an Position zwei gesetzt, folgte in die Runde der letzten Vier mit einem 7:6 (7:5), 6:2 gegen den Serben Dusan Lajovic.

Anzeige

Rublew trifft nun am Samstag auf Casper Ruud aus Norwegen. Tsitsipas bekommt es mit Cristian Garin (Chile) zu tun.

DAZN gratis testen und Tennis-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Als letzte Deutsche im Einzel waren Yannick Hanfmann (Karlsruhe) und Dominik Koepfer (Furtwangen) im Achtelfinale ausgeschieden. Dabei war Koepfer im Achtelfinale an Bautista Agut gescheitert.