Die beiden 250er-Tennisturniere in Moskau werden aufgrund der gestiegenen Corona-Infektionszahlen abgesagt
Die beiden 250er-Tennisturniere in Moskau werden aufgrund der gestiegenen Corona-Infektionszahlen abgesagt © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Die beiden 250er-Tennisturniere in Moskau werden aufgrund der gestiegenen Corona-Infektionszahlen abgesagt. Dem ATP-500-Turnier soll aber nichts im Wege stehen.

Anzeige

Wegen der massiv gestiegenen Zahl der Corona-Infektionen in Moskau haben die ATP und die WTA die beiden 250er-Tennisturniere in der russischen Hauptstadt am Donnerstag abgesagt.

Die Männer-Konkurrenz sollte vom 19. bis 25. Oktober stattfinden, die Veranstaltung der Frauen war vom 26. Oktober bis 1. November geplant.

Anzeige

Wie vorgesehen soll dagegen vom 12. bis 18. Oktober das ATP-500-Turnier im russischen St. Petersburg über die Bühne gehen.