Lesedauer: 2 Minuten

Der Schweizer, Rekordsieger des Rasenturniers in Westfalen, wird auch im Alter von 39 Jahren noch in Halle das Racket schwingen.

Anzeige

Roger Federer hat unmittelbar nach der Absage der diesjährigen Noventi Open in Halle/Westfalen seine Zusage für die Auflage im Jahr 2021 gegeben.

"Bereits heute freue ich mich über meine Rückkehr nach Halle im nächsten Jahr", sagte der 38 Jahre alte Schweizer, der einen lebenslangen Vertrag mit der traditionsreichen Veranstaltung in Ostwestfalen hat. Federer konnte das Rasenturnier bereits zehn Mal gewinnen.

Anzeige

Die Noventi Open waren wie auch der Klassiker in Wimbledon wegen der Coronavirus-Pandemie abgesagt worden. Erst vom 14. bis 20. Juni 2021 wird es wieder Spitzentennis in der OWL Arena geben.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Bayerns Gier verdient den Rekord
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Hernández' Einsatz früh beendet
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Warum so ängstlich, Herr Wagner?
  • Tennis
    4
    Tennis
    Tennis-Star attackiert Fußballer
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Lewandowski übertrumpft Gerd Müller

Für die Veranstalter bedeutet der Ausfall eine große Herausforderung, hatte sich das Turnier doch nach dem Rückzug des langjährigen Namensgebers Gerry Weber gerade erst finanziell neu aufgestellt. Immerhin erklärte der aktuelle Titelsponsor, das sein auf drei Jahre angelegtes Engagement nun erst 2021 in Kraft tritt und dann bis 2023 läuft.