Philipp Kohlschreiber verliert beim ATP Turnier in Rotterdam gegen den Briten Daniel Evans
Philipp Kohlschreiber verliert beim ATP Turnier in Rotterdam gegen den Briten Daniel Evans © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Philipp Kohlschreiber kann sein erstes Match nach seinem verletzungsbedingten Aus bei den Australian Open nicht gewinnen. Ein weiterer Deutscher tritt am Dienstag in Rotterdam an.

Anzeige

Tennisprofi Philipp Kohlschreiber hat sein erstes Match nach seinem verletzungsbedingten Aus bei den Australian Open verloren.

Kohlschreiber unterliegt Evans 

Beim ATP-Turnier in Rotterdam unterlag der 36 Jahre alte Augsburger in Runde eins dem Briten Daniel Evans 3:6, 5:7. Für den in der Weltrangliste nur noch auf Platz 81 notierten Kohlschreiber war es im dritten Duell mit Evans (Nr. 33) die zweite Niederlage.

Anzeige

Beim ersten Grand Slam des Jahres in Melbourne war Kohlschreiber wegen einer Bauchmuskelblessur nicht zu seinem Zweitrundenmatch gegen den Griechen Stefanos Tsitsipas angetreten.

DAZN gratis testen und Tennis-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Die Transfer-Baustellen der Bayern
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Kritik an Klopps "absurder" Transferpolitik
  • Int. Fussball / Championship
    3
    Int. Fussball / Championship
    Der Abstieg von Klopps Musterschüler
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Bittere Story eines BVB-Transfers
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Der Porno-Absturz der Surf-Coffeys

Zweiter deutscher Spieler im Hauptfeld des mit 2.155.295 dotierten Hallenturniers ist Jan-Lennard Struff (Warstein), der am Dienstag auf den Kanadier Felix Auger-Aliassime trifft.