Juan Martin del Potro musste in seiner Karriere immer wieder mit Verletzungen kämpfen
Juan Martin del Potro musste in seiner Karriere immer wieder mit Verletzungen kämpfen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Juan Martin del Potro kehrt im Oktober auf die ATP-Tour zurück. Der Argentinier musste zuletzt eine erneute Verletzungspause einlegen.

Anzeige

Der Olympiafinalist Juan Martin del Potro kehrt vier Monate nach seinem erneuten Kniescheibenbruch im Oktober auf die ATP-Tour zurück.

Der frühere US-Open-Sieger hat Starts beim Turnier ab dem 14. Oktober in Stockholm und in der Woche darauf in Wien auf seinem Plan. Beide Konkurrenzen hat er schon gewonnen.

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Tennis / ATP
    1
    Tennis / ATP
    Gewaltvorwürfe! Zverev reagiert
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Dortmunds neues Prunkstück?
  • Fussball / Europa League
    3
    Fussball / Europa League
    Götzes PSV kontert irres 60-Meter-Tor
  • Fussball / Europa League
    4
    Fussball / Europa League
    Leverkusen-Pleite nach Witz-Rot
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Dieser Rücktritt berührte Hummels

"Ich bin sehr glücklich, mitteilen zu können, dass ich im Oktober in Stockholm und Wien spielen werde", twitterte der Argentinier am Freitag. Der 30-Jährige musste notgedrungen in diesem Jahr auf die US Open verzichten. Dort hatte er im Vorjahr erst im Finale gegen den Serben Novak Djokovic verloren.

DAZN gratis testen und die US Open live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Für del Potro war es im Juni beim Turnier im Londoner Queen's Club der zweite Bruch der rechten Kniescheibe binnen acht Monaten. Bereits im Oktober 2018 hatte er in Shanghai die gleiche Verletzung erlitten und danach mit Ausnahme eines Kurz-Comebacks in Delray Beach im Februar mehr als ein halbes Jahr pausieren müssen.