Nikolos Bassilaschwili, Hamburg, ATP
Nikolos Bassilaschwili, Hamburg, ATP © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Nikolos Bassilaschwili hat seine Titel beim ATP-Turnier in Hamburg verteidigt. Der Halbfinal-Bezwinger von Alexander Zverev setzt sich gegen einen Russen durch.

Anzeige

Der Georgier Nikolos Bassilaschwili hat zum zweiten Mal in Folge das Tennisturnier am Hamburger Rothenbaum gewonnen.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Verletzt raus! Sorgen um Kruse
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Effenberg: Dieser Kniff hilft Bayern
  • Int. Fussball
    3
    Int. Fussball
    Der beste unbekannte Trainer?
  • Fussball / 3. Liga
    4
    Fussball / 3. Liga
    Arp: HSV-Rückkehr vorstellbar
  • Fussball / Transfermarkt
    5
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Rummenigge spricht über Thiago-Deal

Der 27-Jährige, der im Halbfinale Deutschlands Spitzenspieler Alexander Zverev (Hamburg/Nr. 2) ausgeschaltet hatte, bezwang im Endspiel am Sonntag den Russen Andrei Rublew 7:5, 4:6, 6:3. Es ist sein dritter Titel auf der ATP Tour.

Anzeige

DAZN gratis testen und Tennis-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Im letzten Jahr war Bassilaschwili bei dem mit rund 1,85 Millionen Euro dotierten Sandplatzturnier in der Hansestadt über die Qualifikation bis zum Turniersieg marschiert. In der Weltrangliste wird er mittlerweile an Position 16 geführt. Am Vortag des Finals hatte Bassilaschwili (Nr. 4) Lokalmatador Zverev mit 6:4, 4:6, 7:6 (7:5) niedergerungen und dabei zwei Matchbälle des Deutschen abgewehrt.