Tennis: Matthias Bachinger schlägt Verdasco und steht im Viertelfinale
Tennis: Matthias Bachinger schlägt Verdasco und steht im Viertelfinale © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Matthias Bachinger erreicht in Metz das Viertelfinale nach einem Sieg über den Spanier Fernando Verdasco. In der Runde der letzten acht trifft er auf einen Franzosen.

Anzeige

Qualifikant Matthias Bachinger (31/München) hat beim ATP-Turnier in Marseille das Viertelfinale erreicht.

Der Weltranglisten-143. setzte sich am Donnerstag überraschend gegen Routinier Fernando Verdasco aus Spanien (35/ATP-Nr. 26) mit 6:4, 6:3 durch.

Anzeige

Beim Hallenturnier in der südfranzösischen Hafenstadt trifft Bachinger in der Runde der letzten Acht auf den Franzosen Ugo Humbert, der 6:3, 6:3 gegen den an Position zwei gesetzten Kroaten Borna Coric gewann.

Auch interessant

Für Bachinger ist es der erste Viertelfinal-Einzug seit seiner Finalniederlage gegen Gilles Simon (Frankreich) im September 2018 in Metz.

Für Bachinger war der Erstrundenerfolg in Marseille gegen Steve Darcis (Belgien) sein erster Sieg auf der ATP-Tour im Jahr 2019. Der Weltranglisten-60. Peter Gojowczyk (München) war bereits am Mittwoch im Achtelfinale an Simon gescheitert.