Alexander Zverev ist die Nummer fünf der Weltrangliste
Alexander Zverev ist die Nummer fünf der Weltrangliste © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Alexander Zverev gewinnt bei den China Open sein Auftaktspiel gegen einen Spanier. Weniger gut läuft es dagegen für seinen Bruder.

Anzeige

Deutschlands bester Tennisprofi Alexander Zverev (21) hat beim ATP-Turnier in Peking das Achtelfinale erreicht. Der an Position zwei gesetzte Hamburger besiegte den Spanier Roberto Bautista Agut zum Auftakt in 92 Minuten mit 6:4, 6:4. 

In der nächsten Runde trifft Zverev auf den Tunesier Malek Jaziri. Für den Weltranglistenfünften Zverev war es das erste Match nach seiner Achtelfinalniederlage bei den US Open gegen den Augsburger Philipp Kohlschreiber (DATENCENTER: Ergebnisse aus Peking).

Anzeige

Zuvor war Mischa Zverev zum Auftakt an Filip Krajinovic gescheitert. Zverev unterlag dem Serben in 64 Minuten mit 1:6, 4:6. Für den Weltranglisten-69. war es die vierte Erstrunden-Niederlage nach den US Open, Metz und Chengdu.