Alexander Zverev (l.) besiegte den Spanier Roberto Bautista Agut
Alexander Zverev (l.) besiegte den Spanier Roberto Bautista Agut © Getty Images

Alexander Zverev gewinnt im Viertelfinale des ATP-Turniers in Basel gegen einen Spanier. Jetzt trifft er auf einen Qualifikanten.

von Sportinformationsdienst

Deutschlands bester Tennisprofi Alexander Zverev ist beim ATP-Turnier in Basel ins Halbfinale eingezogen.

Die Nummer zwei der Setzliste gewann am Freitag im Viertelfinale gegen den Spanier Roberto Bautista Agut (Nr. 8) mit 7:5, 6:3. Im Halbfinale trifft der Weltranglistenfünfte am Samstag auf den rumänischen Qualifikanten Marius Copil (DATENCENTER: Ergebnisse aus Basel).

In einem ausgeglichenen ersten Satz, der eine Stunde dauerte, holte Zverev das entscheidende Break zum 6:5. Der 21-Jährige hatte sich viele weitere Breakchancen erarbeitet, seine Möglichkeiten aber viel zu selten genutzt.

Im zweiten Durchgang zog Bautista Agut zunächst auf 3:0 davon. Doch Zverev kämpfte sich zurück, gab kein Spiel mehr ab und verwertete nach 1:44 Stunden seinen ersten Matchball.