Alexander Zverev ist die Nummer fünf der Welt
Alexander Zverev ist die Nummer fünf der Welt © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Alexander Zverev bejubelt ein Break in Schanghai besonders emotional. Mit der Reaktion hat ein chinesischer Balljunge allerdings nicht gerechnet.

Anzeige

Dass Alexander Zverev auf dem Tennisplatz durchaus emotional reagieren kann, hat sich offenbar noch nicht bei allen Balljungen herumgesprochen.

Als der Deutsche in Schanghai im Duell gegen Nikolos Bassilaschwili mit einem Rückhand-Winner am Netz ein Break schafft, brüllt er seine Freude heraus und zeigt die Faust. Der direkt daneben sitzende Balljunge hat mit diesem Gefühlsausbruch allerdings nicht gerechnet und zuckt beim Aufschrei Zverevs sichtlich erschrocken zusammen.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Zverev hat der Emotionsausbruch dabei durchaus geholfen. Die Nummer fünf der Welt gewann gegen den Georgier mit 7:5 und 6:4 und zog damit ins Achtelfinale ein.

Mit zwei weiteren Erfolgen würde Zverev die Qualifikation für das Saisonfinale in London schaffen.