Andy Murray spielte zuletzt im Juli 2017 auf der ATP-Tour
Andy Murray spielte zuletzt im Juli 2017 auf der ATP-Tour © Getty Images

Andy Murray ist zurück auf dem Trainingsplatz. Der ehemalige Weltranglistenerste macht nach langer Verletzung in Frankreich seine ersten Schritte.

Der ehemalige Tennis-Weltranglistenerste Andy Murray (Großbritannien) ist drei Monate nach seiner Hüft-OP wieder ins Training eingestiegen. Der 30-Jährige, der seit Juli 2017 kein Spiel mehr bestritten hat, bereitet sich in Frankreich in der Akademie von Patrick Mouratoglou, dem Trainer von Serena Williams, auf ein Comeback vor. 

"Andy Murray ist am Freitag hier eingetroffen und wird mindestens bis Anfang April bleiben", teilte ein Sprecher der Akademie der Nachrichtenagentur AFP mit. Murray plant eine Rückkehr auf die Tour zur Rasensaison im Juni, könnte aber bei guten Fortschritten auch früher wieder einsteigen.

Murray hat zuletzt am 12. Juli vergangenen Jahres, als er im Viertelfinale von Wimbledon gegen Sam Querrey (USA) ausschied, bei einem Turnier gespielt. Seine anhaltenden Hüftprobleme hatten den dreimaligen Grand-Slam-Sieger zuletzt zur Absage seines Starts bei den Australian Open gezwungen. Kurz danach entschied er sich zu einem Eingriff.