Phillip Kohlschreiber hat immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen
Phillip Kohlschreiber hat immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Phillip Kohlschreiber gewinnt beim ATP-Turnier in Dubai sein Auftaktmatch gegen Gleb Sakharov und steht im Achtelfinale. Auch drei weitere Deutsche sind am Start.

Anzeige

Tennisprofi Philipp Kohlschreiber hat beim ATP-Turnier in Dubai das Achtelfinale erreicht. Der 33 Jahre alte Augsburger, an Position sechs gesetzt, gewann sein Auftaktmatch gegen den französischen Qualifikanten Gleb Sakharov mühelos 6:4, 6:2. In der nächsten Runde trifft Kohlschreiber auf den 19 Jahre alten Griechen Stefanos Tsitsipas.

Ausgeschieden ist dagegen Kohlschreibers langjähriger Davis-Cup-Kollege Florian Mayer (34). Der Weltranglisten-70. aus Bayreuth verlor gegen den an Position drei gesetzten Spanier Roberto Bautista Agut 3:6, 4:6 und damit auch sein fünftes ATP-Match in diesem Jahr. Sein bislang letzter Sieg auf der Elitetour gelang Mayer Ende August 2017 bei den US Open in New York.

Anzeige

Beim mit 3,057 Millionen Dollar dotierten Hartplatzturnier in Dubai sind aus deutscher Sicht auch Jan-Lennard Struff und Qualifikant Yannick Maden dabei. Davis-Cup-Spieler Struff trifft auf den Österreicher Andreas Haider-Maurer, Maden bekommt es mit dem an Position vier gesetzten Bosnier Damir Dzumhur zu tun.