Michael Kohlmann (r.) sieht Weiterentwicklung bei Zverev
Michael Kohlmann (r.) sieht Weiterentwicklung bei Zverev © AFP/SID/JOSE JORDAN
Lesedauer: 2 Minuten

Michael Kohlmann erkennt einen Reifeprozess bei Alexander Zverev und glaubt an einen weiteren Sprung der deutschen Nummer eins im kommenden Jahr.

Anzeige

Michael Kohlmann erkennt einen Reifeprozess bei Tennis-Topspieler Alexander Zverev (23) und glaubt an einen weiteren Sprung der deutschen Nummer eins im kommenden Jahr. "Er hat sich bei den Grand-Slam-Turnieren auch durch schwierige Situationen gekämpft. Da macht er für mich einen reiferen Eindruck auf dem Platz", sagte der Herrenchef des Deutschen Tennis Bundes (DTB) in einem Videocall des Bayerischen Tennis-Verbandes.

Kohlmann sieht daher gute Chancen, dass Zverev im kommenden Jahr noch konstanter agieren wird und damit zu den absoluten Topakteuren auf der ATP-Tour zählen könnte. Schon 2020 verlief für den an Weltranglisten-Position sieben geführten Zverev erfolgreich. Er erreichte bei den Australian Open das Halbfinale, schaffte bei den US Open und beim Masters in Paris den Einzug ins Endspiel und gewann zwei Turniere in Köln.

Anzeige