Mies und Krawietz treten wieder beim ATP Cup an
Kevin Krawietz und Andreas Mies wollen an die Weltspitze © AFP/SID/GLYN KIRK
Lesedauer: 2 Minuten

Das deutsche Tennis-Duo Kevin Krawietz und Andreas Mies setzt bei seinem Angriff auf die Spitze der Weltrangliste auf die Unterstützung eines neuen Trainers.

Anzeige

Die zweimaligen French-Open-Sieger Kevin Krawietz und Andreas Mies (28/30) setzen bei ihrem Angriff auf die Spitze der Weltrangliste in der kommenden Saison auf die Unterstützung des österreichischen Trainers Julian Knowle.

"Wir wollen uns im Spielerischen noch weiterentwickeln, das Niveau nach oben schrauben und im besten Fall bei jedem Turnier um den Titel mitspielen", sagte Krawietz dem SID.

Anzeige

DAZN gratis testen und Tennis-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Knowle künftig bei zwei Dritteln der Spiele dabei

Unter anderem bei den ATP Finals in London hatten Krawietz/Mies Knowle bereits an ihrer Seite, um eine Zusammenarbeit auszuloten. Künftig soll der Coach laut Krawietz bei "60, 70 Prozent der Turniere" dabei sein. Fixiert ist die Vereinbarung aufgrund des noch nicht veröffentlichten Turnierplans noch nicht. 

Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Die Transfer-Baustellen der Bayern
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Zieht es Hulk nach Istanbul?
  • Int. Fussball / Championship
    3
    Int. Fussball / Championship
    Der Abstieg von Klopps Musterschüler
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Bittere Story eines BVB-Transfers
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Der Porno-Absturz der Surf-Coffeys

Das deutsche Doppel, das 2020 die erfolgreiche Titelverteidigung bei den French Open schaffte, hat sich hohe Ziele gesetzt.

"Wir haben ja gesagt, dass wir die Nummer eins der Welt werden wollen", sagte Krawietz: "Ob das nun nächstes Jahr oder in fünf Jahren klappt, ist natürlich fraglich." Aktuell belegt das deutsche Topduo die ATP-Ränge 19 und 20.