Dominic Thiem (r.) muss sich knapp Andrej Rublew (l.) geschlagen geben
DominicThiem (r.) muss sich knapp Andrej Rublew (l.) geschlagen geben © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Im Finale seines eigenen Einladungsturniers verliert Dominic Thiem gegen einen Russen Andrej Rublew. Mehrmals muss das Match unterbrochen werden.

Anzeige

Österreichs Tennisstar Dominic Thiem hat das Endspiel seines Einladungsturniers THIEMs 7 in Kitzbühel verloren. Der Australian-Open-Finalist unterlag dem Russen Andrej Rublew im Match-Tiebreak des dritten Satzes (2:6, 7:5, 8:10).

Meistgelesene Artikel
  • Fussball
    1
    Fussball
    Bayern holen europäischen Supercup
  • Fussball
    2
    Fussball
    Einzelkritik: Alaba steht neben sich
  • Fussball / Champions League
    3
    Fussball / Champions League
    Müller: "Die Kirsche auf der Sahne"
  • Transfermarkt
    4
    Transfermarkt
    Aubameyang mit pikantem Geständnis
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    Pérez schockt: "Ich hasse Sebastian"

100.000 Euro für den Sieger

Rublew, der erst am Mittag das am Vortag wegen Regens unterbrochene Halbfinale gegen den Italiener Matteo Berrettini beendet hatte (6:4, 7:6), kassierte für den Sieg 100.000 Euro.

Anzeige

Auch das Endspiel vor zugelassenen 500 Zuschauern, die jeweils 135 Euro für den Eintritt in die 6500 Menschen fassende Arena gezahlt hatten, musste wegen starker Regenfälle mehrmals unterbrochen werden.

Die deutsche Nummer zwei Jan-Lennard Struff hatte mit einem Sieg und zwei Niederlagen - gegen Thiem und Rublew - das Halbfinale verpasst.