Novak Djokovic musste zuletzt bei den US Open verletzt aufgeben
Novak Djokovic musste zuletzt bei den US Open verletzt aufgeben © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Vor dem ATP-Turnier in Tokio versucht sich Novak Djokovic als Sumoringer. Der Serbe bekommt gegen seinen schwergewichtigen Gegner aber kein Bein auf den Boden.

Anzeige

"Ein paar Kilo" fehlen dem Tennis-Weltranglistenersten Novak Djokovic nach eigenen Angaben noch für eine Karriere als Sumoringer.

"Wahrscheinlich dreimal so viele wie ich jetzt drauf habe - das wäre das richtige Maß, um Wettkämpfe zu bestreiten", meinte der Serbe nach einem Show-Auftritt in einem Dohyo in Tokio.

Anzeige

Djokovic schaffte es dabei nicht, seinen schwergewichtigen Gegner auch nur wenige Zentimeter zu bewegen, nahm die Niederlage aber mit Humor.

Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Die Transfer-Baustellen der Bayern
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: BVB offenbar mit Ajax-Juwel einig
  • Int. Fussball / Championship
    3
    Int. Fussball / Championship
    Der Abstieg von Klopps Musterschüler
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Bittere Story eines BVB-Transfers
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Der Porno-Absturz der Surf-Coffeys

Beim ATP-Turnier in der japanischen Hauptstadt ist Djokovic im Einzel an Nummer eins gesetzt. Für den 32-Jährigen ist es das erste Turnier nach seinem verletzungsbedingten Achtelfinal-Aus bei den US Open Ende August.

Zum Auftakt bekommt es Djokovic mit dem Australier Alexei Popyrin zu tun.