Wellbrock überzeugt über 800m
Der deutsche Schwimmstar Florian Wellbrock überzeugt über 800 m bei der Olympia-Qualifikation © AFP/SID/RONNY HARTMANN
Lesedauer: 2 Minuten

Wellbrock beweist bei der Olympia-Qualifikation in Berlin seine Klasse und klettert auf Rang vier der Weltrangliste.

Anzeige

Auch im Rennen gegen sich selbst hat Schwimmstar Florian Wellbrock bei der Olympia-Qualifikation in Berlin seine Klasse bewiesen.

Als einziger Starter über 800 m Freistil schlug der Doppel-Weltmeister nach 7:48,12 Minuten an und schob sich auf Rang vier der Weltrangliste.

Anzeige

Wellbrock (23) hatte genau wie sieben andere DSV-Schwimmer sein Tokio-Ticket schon vorher in der Tasche gehabt. 

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Bereits beim Meeting vor einer Woche in Magdeburg hatte er sich mit Weltjahresbestzeit über 400 m in herausragender Frühform präsentiert. "Die Zeiten sprechen für sich", sagte Wellbrock. 

Wellbrocks Verlobte Sarah Köhler kletterte bei ihrem Sieg im 1500-m-Rennen (15:52,70) auf Platz zwei der Weltjahresbestenliste hinter Ausnahmeschwimmerin Katie Ledecky (USA).

Schwimmen: Florian Wellbrock stark

Auch die Vizeweltmeisterin war für die Sommerspiele bereits qualifiziert gewesen.

In Berlin sicherten sich zum Auftakt des letzten Quali-Wettbewerbs sechs weitere Athleten endgültig ihr Einzel-Startrecht in Tokio: Fabian Schwingenschlögl, Lucas Matzerath (beide 100 m Brust), Lukas Märtens, Isabel Gose, Annika Bruhn (alle 200 m Freistil) und Celine Rieder (1500 m Freistil).