Sarah Köhler verbessert ihren eigenen Rekord
Sarah Köhler verbessert ihren eigenen Rekord © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Vizeweltmeisterin Sarah Köhler verbessert bei den Kurzbahn-Meisterschaften in Berlin ihren eigenen Rekord. Auch Florian Wellbrock siegt.

Anzeige

Vizeweltmeisterin Sarah Köhler hat zum Auftakt der Kurzbahn-DM der Schwimmer in Berlin ihren deutschen Rekord über 800 m Freistil verbessert.

Die 25-Jährige siegte in 8:08,02 Minuten und unterbot damit ihre alte Bestmarke von der WM im vergangenen Jahr in China um zweieinhalb Sekunden. Die Freiwasser-Staffelweltmeisterin, die in Magdeburg trainiert, aber für Frankfurt/Main startet, erfüllte ebenso wie Celine Rieder, Isabel Gose und Lea Boy die Norm für die EM in Glasgow.

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Champions League
    1
    Fussball / Champions League
    Flick: Das hat sich Kovac gewünscht
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Briten zweifeln an Sancho-Bekenntnis
  • Fussball / Transfermarkt
    3
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Özil spricht über Zukunft
  • Tennis / WTA
    4
    Tennis / WTA
    Wie Graf und Agassi Bouchard helfen
  • Fußball / Champions League
    5
    Fußball / Champions League
    Pressestimmen: Atalanta wie Bayern

Köhler verzichtet aber mit Blick auf die Olympischen Spiele im nächsten Jahr in Tokio auf die Kurzbahn-Europameisterschaften - ebenso wie ihr Freund Florian Wellbrock, der wenige Minuten später über 1500 m Freistil in 14:30,07 Minuten gewann. Hinter dem Doppelweltmeister aus Magdeburg blieben auch Sven Schwarz und Ruwen Straub unter der EM-Norm.