ASIAD-2018-SWIM
Die Chinesin Liu Xiang beim startet zu ihrem Weltrekord-Rennen © Getty Images

München - Liu Xiang enteilt der Konkurrenz über 50 Meter Rücken bei den Asienspielen in Jakarta und unterbietet als erste Frau die Marke von 27 Sekunden.

von Sportinformationsdienst

Die chinesische Schwimmerin Liu Xiang (21) hat bei den Asienspielen in Jakarta/Indonesien den Weltrekord über 50 Meter Rücken gebrochen. Die frühere WM-Dritte holte in 26,98 Sekunden Gold und blieb als erste Athletin der Geschichte auf dieser Strecke unter 27 Sekunden.

Die bisherige Bestmarke (27,06) hatte Lius Landsfrau Zhao Jing bei den Weltmeisterschaften 2009 in Rom aufgestellt. Zuvor hielten den Rekord und anderem Sandra Völker, Janine Pietsch und die im Mai verstorbene Daniela Samulski.