Neuseeland hat sich gegen Wales die Bronzemedaille bei der Rugby-WM gesichert
Neuseeland hat sich gegen Wales die Bronzemedaille bei der Rugby-WM gesichert © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Titelverteidiger Neuseeland sichert sich bei der Rugby-WM die Bronzemedaille. Im Spiel um Platz 3 haben die All Blacks gegen Wales nur wenig Mühe.

Anzeige

Versöhnlicher Abschluss für die All Blacks: Titelverteidiger Neuseeland hat bei der Rugby-WM in Japan das Spiel um Platz drei gegen Wales mit 40:17 (28:10) für sich entschieden und damit die Bronzemedaille gewonnen.

Meistgelesene Artikel
  • Int. Fussball / Premier League
    1
    Int. Fussball / Premier League
    Werner und Chelsea: Warum es passt
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Doppel-Rot-Schock für Gladbach
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Strafe für Sancho verfehlt Wirkung
  • Fußball / Champions League
    4
    Fußball / Champions League
    Hoeneß: Der Fehler im Drama dahoam
  • US-Sport
    5
    US-Sport
    Jordan spendet gegen Rassismus

Im Finale am Samstag (10.00 Uhr MEZ) in Yokohama spielen England und Südafrika um die legendäre Webb Ellis Cup Trophy.

Anzeige

In Tokio erarbeitete sich Neuseeland vor den Augen des ehemaligen japanischen Kaisers Akihito schnell einen komfortablen Vorsprung und feierte ungefährdet den 31. Sieg in Serie gegen die Waliser. Ben Smith überzeugte mit zwei Versuchen für die All Blacks. 

Jetzt aktuelle Sportbekleidung bestellen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE 

Im Halbfinale hatten sich die Neuseeländer noch überraschend mit 7:19 gegen die Engländer geschlagen geben müssen, für den Rekordweltmeister war es die erste WM-Niederlage nach 4403 Tagen (über zwölf Jahre).