Es wird weiterhin Galopprennen in Iffezheim geben
Es wird weiterhin Galopprennen in Iffezheim geben © AFP/SID/ARIF ALI
Lesedauer: 2 Minuten

Die Zukunft der deutschen Vorzeige-Rennbahn in Iffezheim vor den Toren Baden-Badens ist gesichert.

Anzeige

Die Zukunft der deutschen Vorzeige-Rennbahn in Iffezheim vor den Toren Baden-Badens ist gesichert. Der Gemeinderat stimmte einem Neustart zu und schloss mit der Initiative "Baden Galopp" einen Pachtvertrag. "Wir haben ein Gesamtpaket geschnürt. Das Ziel, die Rennen auf unserer Galopprennbahn in Iffezheim zu sichern, ist damit erreicht", wird Bürgermeister Christian Schmid in einer Mitteilung zitiert.

Schmid ist "guter Dinge, dass damit die lang ersehnte Kontinuität eintritt. Nach wochenlanger Zeit der Ungewissheit, zahlreichen Gesprächen und harten Verhandlungen können wir endlich aufatmen." 

Anzeige

Das Pachtverhältnis soll am 1. April beginnen. Nachdem das Frühjahrs-Meeting im Mai abgesagt worden war, soll die Große Woche im Sommer planmäßig durchgeführt werden. 

Die Zukunft von Deutschlands wichtigster Rennbahn war ungewiss, nachdem "Baden Racing" den Pachtvertrag mit der Gemeinde Iffezheim im September zum Jahresende außerordentlich gekündigt hatte. Als Grund waren die "dramatischen Verluste" durch die Coronakrise angeführt worden. Daher sah sich "Baden Racing" nicht mehr in der Lage, die geforderte Pacht in Höhe von 200.000 Euro pro Jahr zu zahlen.