Die Meisterschaften wurden in den Dezember verschoben
Die Meisterschaften wurden in den Dezember verschoben © AFP/SID/JOHN MACDOUGALL
Lesedauer: 2 Minuten

Die im November geplanten deutschen Meisterschaften der Springreiter auf der Anlage von Ludger Beerbaum sind in den Dezember verschoben worden.

Anzeige

Köln (SID) - Die im November geplanten deutschen Meisterschaften der Springreiter auf der Anlage des viermaligen Olympiasiegers Ludger Beerbaum in Riesenbeck sind in den Dezember verschoben worden. "Wir alle sind zurecht in der Pflicht, dazu beizutragen, die Kontakte einen Monat lang erheblich einzuschränken, um die Corona-Neuinfektionen zu senken", sagte Beerbaum: "Wir stehen auch als Spitzensportler zu unserer gesellschaftlichen Verantwortung."

Der nationale Verband FN ist mit der Lösung einverstanden. "Die FN unterstützt diese Entscheidung", sagte Soenke Lauterbach, Generalsekretär der Deutschen Reiterlichen Vereinigung. Die DM soll nun vom 3. bis 6. Dezember stattfinden.

Anzeige

An ihrem Plan, die Meisterschaften auf jeden Fall auszurichten, halten Beerbaum und sein Team fest. "Es geht unter anderem darum, den Trainingsbetrieb aufrechtzuerhalten", sagte der 57-Jährige: "Dazu zählt, die Pferde unter Turnierbedingungen zu reiten." Die DM solle "bewusst dazu beitragen, den Wettkampfrhythmus auf dem Weg zu internationalen Wettbewerben und Championaten 2021 für Pferde und Reiter nicht abzubrechen".