Emanuel Buchmann gehörte vor der Tour zum erweiterten Favoritenkreis
Emanuel Buchmann gehörte vor der Tour zum erweiterten Favoritenkreis © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Der deutsche Radprofi Emanuel Buchmann nimmt wenig Positives mit aus seiner Teilnahme bei der Tour de France. Der 27-Jährige will aber wieder angreifen.

Anzeige

Emanuel Buchmann will die für ihn enttäuschend zu Ende gegangene 107. Tour de France schnell abhaken. (Die Gesamtwertung der Tour de France).

"Allzu viel Positives nehme ich nicht mit", sagte der 27 Jahre alte Profi des deutschen Teams Bora-hansgrohe. "Es ist von Anfang nicht so gelaufen, wie ich es mir erhofft hatte."

Anzeige

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Der Ravensburger belegte beim wichtigsten Radrennen der Welt nur den 38. Rang im Gesamtklassement, nachdem er sich bereits nach neun von 21 Etappen aus dem Kampf um das Gelbe Trikot verabschieden musste.

Meistgelesene Artikel
  • Fußball / Bundesliga
    1
    Fußball / Bundesliga
    Meuniers heikler BVB-Fehlstart
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Einen Tag vor Derby: Can hat Corona
  • Int. Fussball / Premier League
    3
    Int. Fussball / Premier League
    Auferstehung des Klopp-Albtraums
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    RB wirtschaftet sparweltmeisterlich
  • Motorsport
    5
    Motorsport
    Rosberg heiß auf Duell mit Hamilton

Buchmann will wieder angreifen

Ursprünglich hatte Buchmann, der nach einem Sturz geschwächt in die Tour gegangen war, nach seinem vierten Platz aus dem Vorjahr das Podium ins Visier genommen.

"Ich bin davon überzeugt, dass ich deutlich mehr kann, als ich dieses Jahr gezeigt habe. Es werden wieder bessere Zeiten kommen", sagte Buchmann und kündigte zugleich an: "Ich versuche es nächstes Jahr auf jeden Fall wieder."