Das Team BMC Racing konnte sich bei der 105. Tour bereits das gelbe Trikot sichern © Getty Images

Die 105. Tour de France geht auf die fünfte Etappe: Im Westen Frankreichs wartet auf dem Weg nach Quimper die bisher schwerste Herausforderung des Jahres.

Die Tour de France am Ende der Welt: Finistere heißt das französische Departement im äußersten Westen Frankreichs, dessen Hauptstadt Quimper Zielort der 5. Etappe ist.

Passend zur wilden bretonischen Landschaft servieren die Organisatoren der Frankreich-Rundfahrt die bislang schwerste Etappe der 105. Auflage - Tag fünf kommt im Stile eines Ardennenklassikers daher.

Um 12.40 Uhr erfolgte der scharfe Start und es dauerte nicht lange, bis sich eine siebenköpfige Ausreißergruppe um Routinier Sylvain Chavanel formierte (zum LIVETICKER).

Fünf Bergwertungen auf der 5. Etappe

Die ersten beiden Rennstunden nach dem Start in Lorient verlaufen noch recht angenehm, spätestens ab der Rennhälfte beginnt dann ein Auf und Ab, das sich gewaschen hat: Drei Bergwertungen der dritten und zwei der vierten warten bis ins Ziel, von insgesamt 204,5 Etappenkilometern sind 110 Aufstieg oder Abfahrt (SERVICE: Die Gesamtwertung im Überblick).  

Bei den geringen Abständen im Gesamtklassement ist durchaus denkbar, dass der Träger des Gelben Trikots wechselt. Die Topfavoriten müssen hellwach sein, sonst droht entscheidender Zeitverlust.

Deutscher Etappensieg 1998

Das Fischereizentrum Lorient ist bereits zum zwölften Mal Etappenort der Tour. Jens Heppner sorgte hier 1998 für einen deutschen Tagessieg, 21 Jahre zuvor trug Dietrich Thurau das Gelbe Trikot nach Lorient - und noch neun Tage weiter. Im malerisch am Zusammenfluss von Jet, Steir und Odet gelegenen Quimper siegte zuletzt 2004 der Norweger Thor Hushovd.

So können Sie die Tour de France LIVE im TV und Ticker verfolgen:

TV/ Livestream: Eurosport / ARD

Liveticker: SPORT1.de