Marcel Kittel (l.) hofft auf einen Etappen-Sieg bei der Tour de France
Marcel Kittel (M.) kämpft auf der vierten Etappe der Tour de France um einen Sieg im Sprint © Getty Images

Am vierten Tag der Tour de France sind wieder die Sprinter gefragt. Für die Deutschen Kittel, Greipel und Degenkolb ist es die Chance auf den ersten deutschen Etappensieg.

Die Sprinter-Tage bei der 105. Tour de France gehen nach der Unterbrechung durch das Teamzeitfahren weiter.

Am Dienstag bietet sich Marcel Kittel, Andre Greipel und John Degenkolb auf der 195 km langen vierten Etappe von La Baule nach Sarzeau (ab 13.05 Uhr im LIVETICKER) erneut die Chance auf den ersten deutschen Etappensieg.

Neue Chance für Sprinter um Kittel

Die Strecke beinhaltet keine nennenswerten Schwierigkeiten. 60 km vor dem Ziel wartet mit der Cote de Saint-Jean-la-Poterie (4. Kategorie) die einzige kleine Bergwertung, die einen klassischen Massensprint aber nicht verhindern wird. Die letzten beiden Kilometer sind leicht ansteigend, Kreisverkehre oder enge Kurven müssen die Teams im Finale nicht fürchten (SERVICE: Das müssen Sie zur Tour wissen).

Tour de France: Premiere für Zielort

La Baule, bislang drei Mal Etappenort, richtete vor 30 Jahren den Grand Depart der Frankreich-Rundfahrt aus. Damals wurde an der Atlantikküste ein neues Format gefahren, auf ein Teamzeitfahren folgte ein Einzelzeitfahren. Die Zeiten wurden addiert, das Gelbe Trikot eroberte der Italiener Guido Bontempi (SERVICE: Die Gesamtwertung im Überblick). 

Der Zielort Sarzeau steht erstmals im Programm. Sehenswert ist besonders das Chateau de Suscinio. Die restaurierte Wasserburg aus dem 13. Jahrhundert ist ein touristischer Höhepunkt am Golf von Morbihan in der Südbretagne.

So können Sie die Tour de France LIVE im TV und Ticker verfolgen:

TV/ Livestream: Eurosport / ARD

Liveticker: SPORT1.de / SPORT1 App