Der Slowne Jan Tratnik ist Gewinner der 16. Etappe beim Giro d'Italia
Der Slowne Jan Tratnik ist Gewinner der 16. Etappe beim Giro d'Italia © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Der Slowene Jan Tratnik vom Team Bahrain-McLaren gewinnt die 16. Etappe beim Giro d'Italia. An der Spitze des Classements Joao Almeida ändert sich wenig.

Anzeige

Der slowenische Radprofi Jan Tratnik (Bahrain-McLaren) hat als Ausreißer die 16. Etappe des Giro d'Italia gewonnen.

Der 30-Jährige setzte sich auf dem Teilstück über 229 km von Udine nach San Daniele del Friuli am letzten Anstieg entscheidend ab und gewann mit sieben Sekunden Vorsprung auf den Australier Ben O'Connor (NTT Pro Cycling).

Anzeige

An der Spitze des Gesamtklassements gab es zum Auftakt der letzten Giro-Woche keine Veränderungen. Das Rosa Trikot trägt weiter der Portugiese Joao Almeida (Deceuninck-Quick Step), der kurz vor dem Feld ins Ziel kam und seinen Vorsprung auf den Niederländer Wilco Kelderman (Sunweb) um zwei auf 17 Sekunden vergrößerte. 

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Bei der Bergankunft am Mittwoch in Madonna di Campiglio dürfte es harte Attacken auf Almeida geben, der Rosa auf der dritten Etappe übernommen hatte. Die 103. Italien-Rundfahrt soll am kommenden Sonntag in Mailand enden.  

Meistgelesene Artikel
  • Leichtathletik
    1
    Leichtathletik
    Schmidt: "Es ist eine Hassliebe"
  • Int. Fussball / La Liga
    2
    Int. Fussball / La Liga
    Der Revolutionär von San Sebastian
  • Fussball / Dritte Liga
    3
    Fussball / Dritte Liga
    Die neue zweite Macht von München?
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Watzke: Tuchel "schwieriger Mensch"
  • Fussball / Transfermarkt
    5
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Alaba vor Verhandlungen mit Chelsea?

Bei der obligatorischen Testreihe am zweiten Ruhetag waren zuvor weitere Personen aus dem Giro-Tross positiv auf COVID-19 getestet worden. Betroffen sind der kolumbianische Sprinter Fernando Gaviria (Team UAE Emirates) sowie ein Betreuer des Teams AG2R La Mondiale.

Insgesamt wurden 492 Tests durchgeführt. Für die positiv getesteten Personen wurden Quarantäne-Maßnahmen eingeleitet.