Nairo Quintana wurde bei der Tour de France 2020 17.
Nairo Quintana wurde bei der Tour de France 2020 17. © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Nairo Quintana wird man in diesem Jahr nicht mehr bei den großen Radrennen sehen. Der Kolumbianer muss die Saison wegen einer OP vorzeitig beenden.

Anzeige

Für den kolumbianischen Radprofi Nairo Quintana ist die Saison vorzeitig beendet. Der frühere Giro- und Vuelta-Sieger laboriert an einem Bruch der linken Kniescheibe und muss operiert werden.

Der 30-Jährige hatte zuletzt immer wieder mit Kniebeschwerden zu kämpfen. Die Tour de France hatte der Mitfavorit nur auf dem 17. Rang beendet.

Anzeige

Nach der Frankreich-Rundfahrt waren Doping-Anschuldigungen gegen Quintana laut geworden, nachdem es bei seinem Team Arkea-Samsic nach dem Ende der Tour zwei Festnahmen gegeben hatte. Auch Quintana und sein Bruder Dayer wurden von Ermittlern befragt.

"Ich habe nie gedopt, und es wurden keine verbotenen Substanzen gefunden", sagte Quintana in einer Videobotschaft am Mittwoch.