Lisa Brennauer ist Deutsche Meisterin im Straßenrennen
Lisa Brennauer ist Deutsche Meisterin im Straßenrennen © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Die deutsche Meisterin Lisa Brennauer fährt beim Auftakt der Straßenrad-EM knapp an Edelmetall vorbei. Lisa Klein kann nicht an Platz 2 aus dem Vorjahr anknüpfen.

Anzeige

Lisa Brennauer ist am ersten Tag der Straßenrad-EM im französischen Plouay knapp an einer Medaille vorbeigefahren.

Einen Tag nach ihrem Triumph im Straßenrennen der deutschen Meisterschaften belegte die 32-Jährige im Einzelzeitfahren den vierten Platz.

Anzeige

Nach 25,6 km musste sich Brennauer (35:17 Minuten) den Niederländerinnen Anna van der Breggen (34:03) und Ellen van Dijk (34:34) sowie Marlen Reusser aus der Schweiz (35:02) geschlagen geben. Die Vorjahreszweite Lisa Klein (Saarbrücken/35:52) belegte den neunten Rang.

"Schade, dass es für Lisa nicht zur Medaille gereicht hat. Sie war gut unterwegs, ist ein starkes Rennen gefahren. Wir hatten Probleme mit dem Funk, das hatte vielleicht Einfluss," sagte Bundestrainer Andre Korff.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Champions League
    1
    Fussball / Champions League
    Jetzt schlägt Nübels Bayern-Stunde
  • Int. Fussball
    2
    Int. Fussball
    Coach Wayne Rooney: "The Quiet One"
  • Fussball / DFB-Team
    3
    Fussball / DFB-Team
    Boateng spricht über Löw-Verbleib
  • Motorsport / Formel 1
    4
    Motorsport / Formel 1
    Haas für Schumacher andere Welt
  • Fussball / DFB-Team
    5
    Fussball / DFB-Team
    Lienen knöpft sich Bierhoff vor

Dortmunder Wolf auf Platz 7

Bei den Männern siegte der Schweizer Stefan Küng in 30:18 Minuten vor Remi Cavagna (Frankreich/30:35) und Ex-Europameister Victor Campenaerts (Belgien/31:21).

Der Dortmunder Justin Wolf (31:48) wurde Siebter, Juri Hollmann (Berlin/32:48) beendete das Rennen auf dem zwölften Platz.

Am Vormittag waren die Fahrer in den Nachwuchsklassen erfolgreich gewesen. Hannah Ludwig (Traben-Trarbach) und Franziska Koch (Mettmann) gelang im U23-Wettbewerb ein Doppelsieg. Marco Brenner (Augsburg) gewann Silber bei den Junioren.