Pascal Ackermann siegte beim Klassiker Eschborn-Frankfurt vor John Degenkolb
Pascal Ackermann bleibt im Gesamtklassement der Polen-Rundfahrt ganz vorne © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Bei der Polen-Rundfahrt kann Pascal Ackermann seinen Erfolg von der ersten Etappe zwar nicht wiederholen. Doch der Deutsche behält die Position des Gesamtführenden.

Anzeige

Der deutsche Sprinter Pascal Ackermann hat seinen zweiten Tagessieg bei der 76. Polen-Rundfahrt knapp verpasst, seine Führung in der Gesamtwertung der Polen-Rundfahrt aber erfolgreich verteidigt.

Der 25-Jährige vom Team Bora-hansgrohe musste sich am Sonntag auf der zweiten Etappe über 153 km von Tarnowitz nach Kattowitz nur dem Sieger Luka Mezgec (Slowenien/Mitchelton-Scott) und Fernando Gaviria (Kolumbien/UAE Team Emirates) geschlagen geben.

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Tennis / Grand Slams
    1
    Tennis / Grand Slams
    Quali-Wahnsinn bei French Open
  • Fußball / Bundesliga
    2
    Fußball / Bundesliga
    Brille soll Haaland besser machen
  • Fussball / DFB-Team
    3
    Fussball / DFB-Team
    DFB-Team ohne Bundesliga-Stars?
  • Int. Fussball / Premier League
    4
    Int. Fussball / Premier League
    Arteta begründet Özil-Ausbootung
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Götze zu Bayern - das ist dran

Am Samstag hatte Ackermann wie im Vorjahr die Auftaktetappe gewonnen. In der Gesamtwertung liegt er eine Sekunde vor dem Franzosen Charles Planet (Novo Nordisk), dahinter folgen Gaviria und Mezgec. Die World-Tour-Rundfahrt in Polen führt über sieben Etappen von Krakau nach Bukowina.