Geraint Thomas gewann im vergangen Jahr die Tour de France
Geraint Thomas gewann im vergangen Jahr die Tour de France © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Tour-Sieger Thomas setzt auch in dieser Saison wieder Prioritäten. Auf einen Start beim Giro d'Italia verzichtet der Waliser. Sein Fokus liegt auf der Tour.

Anzeige

Tour-de-France-Sieger Geraint Thomas wird in dieser Saison wieder voll auf die Frankreich-Rundfahrt setzen und hat die Pläne für eine Teilnahme am Giro d'Italia verworfen.

"Es war verführerisch, aber ich will meine Chancen für die Tour nicht gefährden", sagte der Waliser der BBC vor seinem ersten Saisonrennen bei der Valencia-Rundfahrt.

Anzeige

Thomas sprach davon, dass die Italien-Rundfahrt sich für ihn noch wie eine unvollständige Geschichte anfühle und gerade der Kurs in diesem Jahr mit drei Zeitfahren attraktiv für ihn sei. Aber: "Dieses Jahr dreht sich alles um die Tour", sagte der 32 Jahre alte Profi aus dem Team Sky.

Zum Ausstieg des Titelsponsors Sky am Jahresende äußerte sich Thomas zurückhaltend.

"Wir müssen uns einfach aufs Radfahren konzentrieren, aber wir haben großes Vertrauen, einen neuen Sponsor zu finden", sagte er. Das Team fühle sich für ihn an wie eine Familie. "Ich bin seit dem Beginn 2010 hier und wir wollen zusammenbleiben."