Rick Zabel fährt für das Team Katusha-Alpecin
Rick Zabel fährt für das Team Katusha-Alpecin © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Rick Zabel zieht sich bei einem Trainingssturz eine schwere Verletzung zu. Der Fahrer vom Team Katusha-Alpecin wurde bereits operiert.

Anzeige

Rick Zabel hat bei einem Trainingssturz einen Schlüsselbeinbruch erlitten. Wie der 24-Jährige vom Team Katusha-Alpecin in den sozialen Netzwerken mitteilte, war er bei einer Trainingsfahrt auf einem Radweg mit vielen Blättern zu Fall gekommen.

"Ich spürte direkt den Schmerz an meiner rechten Schulter und wusste, dass etwas nicht stimmt", schrieb Zabel. 

Anzeige

Er bezeichnete die Verletzung als "großen Rückschlag", blieb aber optimistisch: "Zurück auf Null, von der Verletzung erholen und von vorne beginnen."

Zabel, der am Mittwoch in Köln operiert wurde, fällt durch die Verletzung für das hochkarätig besetzte Kriterium am Samstag in Shanghai aus. 

©