Christopher Froome gewann den Giro d'Italia 2018
Christopher Froome gewann den Giro d'Italia 2018 © Getty Images

Der Giro d'Italia 2019 hat fünf Bergankünfte und drei Zeitfahren zu bieten. Die Rundfahrt endet in der Arena von Verona.

von Sportinformationsdienst

Der Giro d'Italia endet im kommenden Jahr nach 21 Etappen mit einem Einzelzeitfahren in Verona. Das gab der Veranstalter RCS am Mittwoch bei der Präsentation der Strecke in Mailand bekannt.

Bei der 102. Auflage der Landesrundfahrt über 3518 km wird es insgesamt drei Zeitfahren und fünf Bergankünfte geben. 

"Mir gefällt die kommende Ausgabe des Giro sehr, nur ein kompletter Fahrer kann sie gewinnen. Der Kurs ist ausgeglichen", sagte Titelverteidiger Christopher Froome, der bei der Präsentation vor Ort war.

Froome gewinnt Giro 2018

Der britische Topstar vom Team Sky hatte die diesjährige Italien-Rundfahrt dank einer Aufsehen erregenden Solofahrt auf der 19. Etappe gewonnen. "Ich werde den Sieg beim Giro für den Rest meines Lebens im Herzen tragen", sagte Froome. 

Der Start erfolgt am 11. Mai mit einem Einzelzeitfahren in Bologna. Lediglich bei der neunten Etappe überquert das Feld die italienische Landesgrenze, das Ziel liegt in San Marino. Die diesjährige Ausgabe des Rennens um das Maglia Rosa hatte im israelischen Jerusalem begonnen, erst zur vierten Etappe ging es nach Italien.

Die Route umfasst zudem sechs flache und sieben mittelschwere Teilstücke. Die Schlussetappe findet am 2. Juni statt und endet vor der Arena von Verona. 

Der Etappenplan des 102. Giro d'Italia

1. Etappe (Samstag, 11. Mai): Bologna - Bologna (8,2 km/EZF)
2. Etappe (Sonntag, 12. Mai): Bologna - Fucecchio (200 km)
3. Etappe (Montag, 13. Mai): Vinco - Orbetello (219 km)
4. Etappe (Dienstag, 14. Mai): Orbetello - Frascati (228 km)
5. Etappe (Mittwoch, 15. Mai): Frascati - Terracina (140 km)
6. Etappe (Donnerstag, 16. Mai): Cassino - San Giovanni Rotondo (233 km)
7. Etappe (Freitag, 17. Mai): Vasto - L'Aquila (180 km)
8. Etappe (Samstag, 18. Mai): Tortoreto Lido - Pesaro (235 km)
9. Etappe (Sonntag, 19. Mai): Riccione - San Marino (34,7 km/EZF)
Ruhetag (Montag, 20. Mai)
10. Etappe (Dienstag, 21. Mai): Ravenna - Modena (147 km)
11. Etappe (Mittwoch, 22. Mai): Carpi - Novi Ligure (206 km)
12. Etappe (Donnerstag, 23. Mai): Cuneo - Pinerolo (146 km)
13. Etappe (Freitag, 24. Mai): Pinerolo - Ceresole Reale (188 km)
14. Etappe (Samstag, 25. Mai): Saint-Vincent - Courmayeur (131 km)
15. Etappe (Sonntag, 26. Mai): Ivrea - Como (237 km)
Ruhetag (Montag, 27. Mai)
16. Etappe (Dienstag, 28. Mai): Lovere - Ponte di Legno (226 km)
17. Etappe (Mittwoch, 29. Mai): Commezzadura - Anterselva/Antholz (180 km)
18. Etappe (Donnerstag, 30. Mai): Valdaora/Olang - Santa Maria di Sala (220 km)
19. Etappe (Freitag, 31. Mai): Treviso - San Martino di Castrozza (151 km)
20. Etappe (Samstag, 1. Juni): Feltre - Croce D’Aune-Monte Avena (193 km)
21. Etappe (Sonntag, 2. Juni): Verona - Verona (15,6 km/EZF)
Gesamtlänge: 3518,5 km