Kanstantsin Siutsou (l.) agierte früher als Helfer von Christopher Froome
Kanstantsin Siutsou (l.) agierte früher als Helfer von Christopher Froome © Getty Images

Nächster Dopingfall im Radsport. Kanstantsin Siutsou, früher Helfer von Chris Froome und Geraint Thomas, wird positiv getestet. Nun droht ihm eine lange Strafe.

von

Der weißrussische Radprofi Kanstantsin Siutsou ist positiv auf das Dopingmittel EPO getestet worden. Dies gab der Weltverband UCI am Mittwoch bekannt. Der frühere Sky-Teamkollege der britischen Topstars Chris Froome und Geraint Thomas wurde demnach am 31. Juli bei einer Trainingskontrolle erwischt. Dem 36-Jährigen, der vorläufig suspendiert wurde, droht eine längere Sperre.

Siutsou steht zurzeit beim ProTour-Team Bahrain-Merida unter Vertrag, von 2012 bis 2015 fuhr er bei Sky. Sein größter Erfolg war ein Etappensieg beim Giro 2009.