CYCLING-AUS-UCI-TDU
CYCLING-AUS-UCI-TDU © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Damiano Caruso schlüpft bei der Tour de Suisse nach der vierten Etappe in das Trikot des Gesamtführenden. Ein Ausreißer aus den USA gewinnt die erste Bergetappe.

Anzeige

Lawrence Warbasse (USA) hat überraschend die erste Bergetappe der 81. Tour de Suisse (LIVE im TV auf SPORT1+) gewonnen.

Der 26-Jährige vom Team Aqua Blue Sport setzte sich auf dem vierten Teilstück über 150,2 km von Bern zur Bergankunft in Villars-sur-Ollon als Solist durch. Deutsche Fahrer hatten auf der anspruchsvollen Etappe nichts mit dem Tagessieg zu tun.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Das Trikot des Gesamtführenden übernahm der Italiener Damiano Caruso (BMC), der als Etappenzweiter das 1327 Meter hoch gelegene Ziel mit 40 Sekunden Rückstand erreichte. Der bisherige Spitzenreiter, Sprintspezialist Michael Matthews (Australien) vom deutschen Team Sunweb, fiel am 13,7 km langen Schlussanstieg frühzeitig zurück.

Die Tour de Suisse ist neben dem Critérium du Dauphiné einer der wichtigsten Härtetests für die Tour de France (1. bis 23. Juli), die in diesem Jahr in Düsseldorf startet. Die fünfte von neun Etappen der Tour de Suisse verläuft am Mittwoch über 222 Kilometer von Bex nach Chevio.