Ein Nachwuchsfahrer wird in Italien des Dopings überführt
Ein Nachwuchsfahrer wird in Italien des Dopings überführt © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Italien erschüttert ein neuer Dopingfall im Radsport. Ein erst 14-jähriger Nachwuchsfahrer wird bei einem Rennen positiv auf Anabolika getestet.

Anzeige

Italiens Radsport vermeldet einen erschreckenden Dopingfall: Ein erst 14 Jahre alter Nachwuchsfahrer ist bei einem regionalen Rennen positiv auf Anabolika getestet worden.

Dies berichtet die nationale Nachrichtenagentur ANSA. Demnach sei bei dem Junior die Substanz Mesterolon festgestellt worden, ein Mittel, das sowohl bei altersbedingten Potenzstörungen als auch in Bodybuilder-Kreisen verwendet wird.

Anzeige

Auf Betreiben der Anti-Doping-Staatsanwaltschaft wurde der Fahrer suspendiert. In Italien war noch kein derart junger Fahrer positiv auf Doping getestet worden.