Bach gratuliert Schwimmerin Ikee zur Olympia-Qauli
Bach gratuliert Schwimmerin Ikee zur Olympia-Qauli © AFP/SID/DENIS BALIBOUSE
Lesedauer: 2 Minuten

IOC-Präsident Thomas Bach hat der japanischen Schwimmerin Rikako Ikee zur Qualifikation für die Olympischen Spiele in Tokio gratuliert.

Anzeige

IOC-Präsident Thomas Bach (67) hat der japanischen Schwimmerin Rikako Ikee zur Qualifikation für die Olympischen Spiele in Tokio (23. Juli bis 8. August) gratuliert.

Ikee (20), bei der vor zwei Jahren Leukämie diagnostiziert worden war, sicherte sich am Sonntag im Rahmen der nationalen Qualifikation das Olympiaticket für die Lagenstaffel mit dem Sieg über 100 m Schmetterling.

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Transfermarkt
    1
    Fussball / Transfermarkt
    Neue Gerüchte um Lewandowski!
  • Fussball
    2
    Fussball
    Erste Strafe für Super-League-Klubs?
  • Fussball / DFB-Team
    3
    Fussball / DFB-Team
    Ter Stegen: So denke ich über Neuer
  • Fussball / DFB-Team
    4
    Fussball / DFB-Team
    VfB-Star eingebürgert - Option für DFB
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    BVB gegen Leipzig wohl ohne Haaland

"Olympioniken geben niemals auf", schrieb Bach: "Ich kann es nicht abwarten, dich in Tokio zu sehen." Auch Japans früherer Premierminister Shinzo Abe hatte seine Glückwünsche in den Sozialen Netzwerken übermittelt.

Ikee selbst war überwältigt von ihrer eigenen Leistung, nur zwei Jahre nach der Schockdiagnose, die sie nach einem Trainingslager in Australien erreicht hatte. Fast zehn Monate verbrachte sie anschließend im Krankenhaus, im März 2020 stieg sie wieder ins Training ein. "Ich habe nicht gedacht, dass ich die Norm schaffe, ich bin so glücklich", sagte sie unter Tränen: "Ich dachte, dass ich erst viel später in der Lage sein würde zu gewinnen."