Pita Taufatofua erlangte als Fahnenträger Tongas weltweite bekanntheit
Pita Taufatofua erlangte als Fahnenträger Tongas weltweite bekanntheit © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Pita Taufatofua aus Tonga qualifiziert sich im Taekwondo für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio. 2018 erlangt er als eingeölter Fahnenträger Bekanntheit.

Anzeige

Tongas "Coconut Fighter" Pita Taufatofua hat sich für seine dritten Olympischen Spiele in Serie qualifiziert.

Der 35-Jährige, der als oberkörperfreier und eingeölter Fahnenträger weltweite Bekanntheit erlangt hatte, setzte sich im ozeanischen Taekwondo-Ausscheidungsturnier für die Sommerspiele in Tokio (24. Juli bis 9. August) durch.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Ursprünglich war es Taufatofuas Ziel gewesen, nach Rio de Janeiro 2016 (Taekwondo) und Pyeongchang 2018 (Skilanglauf) nun im Sprintkayak und damit in einer dritten Sportart die Qualifikation zu schaffen. Letztlich griff der Kämpfer aus der Südsee dann doch auf erprobte Fähigkeiten zurück.