Thomas Dreßen ging in Pyeongchang bereits mit der Nummer 1 an den Start
Thomas Dreßen ging in Pyeongchang bereits mit der Nummer 1 an den Start © Getty Images

Thomas Dreßen wird mit der Startnummer 1 in die Abfahrt am Donnerstag gehen und wählt bewusst eine andere Taktik als beim Sieg in Kitzbühel.

Thomas Dreßen geht am Donnerstag bei der Abfahrt der Olympischen Spiele in Pyeongchang mit der Startnummer 1 ins Rennen (3.30 Uhr im LIVETICKER). Mit ebenfalls der 1 war er am Dienstag in der Kombinationsabfahrt der Schnellste gewesen. (SERVICE: Der Olympia-Zeitplan)

Dreßen hat die Nummer bei der Startnummernvergabe bewusst gewählt. Als Weltranglisten-Sechster durfte er unter den noch verbliebenen ungeraden Nummern zwischen 1 und 19 wählen. Frei waren außer der 1 noch die 11, die 15, die 17 und die 19. (SERVICE: Der Olympia-Medaillenspiegel).

Die 19 hatte Dreßen bei seinem Sieg in Kitzbühel Glück gebracht. Dennoch entschied er sich gegen eine hintere Startnummer, um eine möglichst unberührte Piste nutzen zu können. 

Die Favoriten Beat Feuz (Schweiz) und Aksel Lund Svindal (Norwegen), die in der Weltrangliste auf Platz 1 und 2 stehen, wählten die 5 bzw. die 7.