Lesedauer: 2 Minuten

Pyeongchang - Nach dem sensationellen Halbfinaleinzug verspricht Marcel Goc einen leidenschaftlichen Auftritt gegen Kanada. Die Deutschen können sich heute schon eine Medaille sichern.

Anzeige

Nach dem Sensationscoup gegen Weltmeister Schweden ist die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft im olympischen Halbfinale gegen Kanada (ab 13 Uhr im LIVETICKER) erneut der große Außenseiter - und will um jeden Preis für eine weitere Sensation sorgen.

"Jetzt sind wir da, jetzt werden wir alles daransetzen, dass wir mit Edelmetall heimfahren", kündigte Kapitän Marcel Goc wenige Stunden vor dem Spiel bei SPORT1 an. (Zeitplan des Olympischen Eishockey-Turniers)

Anzeige

Den deutschen Fans, die das Spiel zur Mittagszeit in der Heimat verfolgen, verspricht der DEL-Profi von den Adler Mannheim einen leidenschaftlichen Auftritt gegen den Rekord-Olympiasieger.

"Wir werden uns voll reinhängen, werden uns in jeden Schuss reinwerfen und alles geben, die Kanadier von unserem Tor wegzuhalten", sagte Goc - und wenn sich auf der anderen Seite eine Chance ergebe, "dann sind wir heiß! Wir rennen aufs Tor zu." (Zeitplan und Ergebnisse der Olympischen Winterspiele)

Deutschland heiß auf Medaille

Die Ausgangslage für die deutsche Mannschaft ist klar: Bei einem Sieg gegen Kanada ist eine Medaille bereits sicher, im Finale am Sonntag (13.10 Uhr Ortszeit/5.10 Uhr MEZ) ginge es dann um Gold.

Für SPORT1 berichtet Jonas Nohe von den Olympischen Winterspielen aus Pyeonchang
Für SPORT1 berichtet Jonas Nohe von den Olympischen Winterspielen aus Pyeonchang © SPORT1-Grafik: Getty Images/SPORT1

Bei einer Halbfinal-Niederlage gäbe es bereits am Samstag (21.10 Uhr Ortszeit/13.10 Uhr MEZ) noch die Chance, im Spiel um Platz 3 die erste deutsche Eishockey-Medaille bei Olympia seit 1976 einzufahren.

Im zweiten Halbfinale standen sich Tschechien und das Team der Olympischen Athleten aus Russland gegenüber (Der Medaillenspiegel).

"Das sind alles harte Brocken", meinte Goc zu den Kontrahenten im Kampf um eine Medaille: "Aber wer weiß: Es ist viel möglich!"