IHOCKEY-OLY-2018-PYEONGCHANG-CAN-RUS
IHOCKEY-OLY-2018-PYEONGCHANG-CAN-RUS © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Kanadas Eishockey-Frauen erreichen zum sechsten Mal in Folge das olympische Finale. Im Halbfinale feiern sie den 24. Sieg in Serie. Im Finale warten die USA.

Anzeige

Kanadas Eishockey-Frauen haben ihre Erfolgsserie bei Olympischen Spielen auf 24 Siege ausgebaut und zum sechsten Mal in Folge das Finale erreicht.

Der Rekord-Olympiasieger setzte sich im Halbfinale in Pyeongchang gegen die Olympischen Athleten aus Russland problemlos mit 5:0 (1:0, 1:0, 3:0) durch. (Zeitplan der Olympischen Spiele)

Anzeige

Im Endspiel um Gold treffen die Kanadierinnen am Donnerstag (13.10 Uhr OZ/5.10 MEZ) auf die USA, die ihnen im Finale 1998 in Nagano die bislang letzte Niederlage zufügten.

USA bezwingt Finnland klar

Die amerikanischen Weltmeisterinnen hatten beim 5:0 (2:0, 2:0, 1:0) gegen den WM-Dritten Finnland ebenfalls keine Mühe. (Medaillenspiegel der Olympischen Spiele)

Jennifer Wakefield (2./42.), Marie-Philippe Poulin (24.), Emily Clark (43.) und Rebecca Johnston (55.) trafen vor 3396 Zuschauern im Gangneung Hockey Centre für Kanada.

Gigi Marvin (3.), Dani Cameranesi (19./41.), Jocelyne Lamoureux-Davidson (34.) und Hilary Knight (34.) hatten zuvor vor 5173 Besuchern die Tore für das US-Team erzielt.