Arnd Peiffer und Simon Schempp sind zwei der vier deutschen Starter in der Biathlon-Staffel
Arnd Peiffer und Simon Schempp sind zwei der vier deutschen Starter in der Biathlon-Staffel © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Die Besetzung der deutschen Biathleten für das abschließende Staffelrennen steht. Simon Schempp ist wieder gesund, das bewährte Quartett kommt zum Einsatz.

Anzeige

Keine Experimente im letzten Olympia-Rennen: Die deutschen Biathleten greifen in bewährter Aufstellung nach einer Staffel-Medaille.

Für das Rennen über 4x7,5 km am Freitag (20.15 Uhr OZ/12.15 Uhr MEZ im LIVETICKER) nominierte Bundestrainer Mark Kirchner als Startläufer Erik Lesser, auf Position zwei Benedikt Doll, an dritter Stelle Arnd Peiffer und als Schlussläufer Simon Schempp. Letzterer hatte in der Mixed-Staffel wegen eines leichten grippalen Infekts noch pausiert, diesen aber nun auskuriert.

Anzeige

In dieser Formation hatte Deutschland fünf der letzten sieben Teamrennen bestritten. Top-Favorit auf die Goldmedaille sind neben den Deutschen die Norweger, auch mit den Franzosen um Dreifach-Olympiasieger Martin Fourcade ist zu rechnen. 

Lesser gibt Gold als Ziel aus

"Unser Ziel ist nicht Bronze, sondern Gold. Wir haben Großes vor", sagte Lesser, der als einziger des DSV-Quartetts noch ohne Medaille in Südkorea ist.

Peiffer, der in der Mixed-Staffel als Schlussläufer eine Medaille aus den Händen gegeben hatte, versicherte: "Jeder wird sich noch mal voll reinhängen."