Anna Seidel (l.) brachte Yara van Kerkhof zu Fall
Anna Seidel (l.) brachte Yara van Kerkhof zu Fall © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Anna Seidel kommt im Shorttrack auch über 1000 Meter zu Fall und wird disqualifiziert. Für den Pechvogel sind die Olympischen Spiele damit beendet.

Anzeige

Für die deutsche Shorttrack-Hoffnung Anna Seidel sind die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang nach einem erneuten Sturz vorzeitig beendet.

Die 19-Jährige lief im Vorlauf über 1000 m ihrer niederländischen Konkurrentin Yara van Kerkhof in einer Kurve in die Seite und wurde disqualifiziert. Seidel war am Samstag über 1500 m nach zwei Stürzen in zwei Rennen im Halbfinale ausgeschieden. Über 500 m hatte sie das Viertelfinale erreicht.

Anzeige

Seidels Dresdner Teamkollegin Bianca Walter wurde dagegen in ihrem Vorlauf selbst behindert und zog nach einem Juryentscheid ins Viertelfinale am Donnerstag ein. Über 500 m und 1500 m war die 27-Jährige nach dem ersten Lauf ausgeschieden.